Anmeldung
zufall2.jpg

Home Wissenswertes Lebensmittelüberwachung

Lebensmittelüberwachung

An dieser Stelle informieren wir über verschiedene Themen aus dem Bereich der Lebensmittelüberwachung.

Amtliche Lebensmittelkontrolle als interdisziplinäre (Team-)Aufgabe

Die amtliche Lebensmittelüberwachung umfasst neben den Lebensmitteln einschließlich Wein und den Lebensmittelkontaktmaterialien auch Non-Food-Erzeugnisse, die ebenso dem Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch unterliegen (LFGB-Erzeugnisse). Dazu gehören Gegenstände des täglichen Bedarfs wie Materialien mit Körperkontakt (z.B. Bekleidung), Spielzeug sowie Reinigungs- und Pflegemittel für den häuslichen Bedarf und darüber hinaus auch kosmetische Mittel und Tabakwaren einschließlich ähnlicher Erzeugnisse. Bedarfsgegenstände mit Lebensmittelkontakt, z.B. Verpackungsmaterialien, gewinnen aufgrund wachsender Erkenntnisse über unerwünschte Stoffübergänge auf Lebensmittel (z.B. Mineralölbestandteile aus verschiedenen Materialien) zunehmend an Bedeutung. Durch Zuordnung von E-Zigaretten und dafür bestimmte Liquids als ähnliche Erzeugnisse zu den Tabakwaren ist auch hier der Kontrollbedarf deutlich gestiegen.

Weiterlesen...

Amtliche Lebensmittelkontrolle; Betriebskontrollen und Untersuchung von Proben – wer macht eigentlich was?

Amtliche Lebensmittelkontrolle ist mehr als der Begriff zunächst vermuten lässt. Denn neben der Kontrolle der Lebensmittel gehören genauso Kontrollen bei kosmetischen Mitteln, bei Gegenständen des täglichen Bedarfs, die z.B. mit Lebensmitteln oder dem menschlichen Körper in Kontakt kommen, und bei Tabakerzeugnissen dazu. Unter „Kontrolle“ wird eine umfassende Überprüfung der erzeugenden, herstellenden und handelnden Betriebe bis hin zur Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung verstanden einschließlich der Untersuchung von amtlich entnommenen Proben. Rechtliche Grundlage hierfür ist die europäische Verordnung Nr. 882/2004 über amtliche Lebensmittel- und Futtermittelkontrollen sowie zusätzlich das nationale Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch, das Vorläufige Tabakgesetz sowie spezielle Ausführungsgesetze der Bundesländer.

Weiterlesen...

GDCh Artikel: Rechtsgrundlagen und Organisationsformen der Lebensmittelüberwachung in Deutschland (Stand 1. Januar 2009)

2001 wurde der Bereich Lebensmittelüberwachung vom Bundesgesundheitsministerium auf das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, nunmehr Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz übertragen. Ferner wurden in Übereinstimmung mit den Strukturen der EU das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) sowie das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) gegründet.

Weiterlesen...

Dr. Wilfried Hackmann: Amtliche Untersuchungseinrichtung in Form einer Anstalt des öffentlichen Rechts (DLR März 2009)

Amtliche Untersuchungseinrichtung in Form einer Anstalt des öffentlichen Rechts

Das CVUA-OWL ist eine öffentlich rechtliche Einrichtung, die von dem Land NRW, der Stadt Bielefeld und den Kreisen Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke und Paderborn gemeinsam getragen wird.
Der gesamten Artikel zum Download im PDF-Format

Die BLC Landesverbände
Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen-Anhalt Sachsen Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Mecklenburg-Vorpommern Hessen Hamburg Bremen Berlin Bayern Baden-Würtemberg Niedersachsen Brandenburg
Suche

Facebook