Anmeldung

In memoriam Dr. Gunter Großekettler

 

Gunter Franz Großekettler wurde am 25. Mai 1932 in Düren geboren.

Nach überstandenen Kriegs- und Nachkriegswirren studierte er an der Universität Bonn Pharmazie und anschließend Lebensmittelchemie mit abschließender Promotion.

Ersten beruflichen Stationen in Aachen, Hamburg und Würzburg folgte 1965 eine Anstellung als Referent im hessischen Sozialministerium in Wiesbaden.

Einige Jahre wechselte er auf die linke Rheinseite zum -damals für die Lebensmittelüberwachung zuständigen- Innenministerium in Mainz.

Letzte berufliche Station war seit den 80iger Jahren das Chemische Untersuchungsamt Koblenz, das er bis zu seiner Pensionierung leitete. In diese Zeit fiel auch sein besonderes Engagement für den Berufstand der Lebensmittelchemikerinnen und Lebensmittelchemiker:

Im Herbst 1990 war er Mitglied einer 4köpfigen Arbeitsgruppe, die eine „Integration“ der 4 chemischen Untersuchungsämter in das Landesveterinäruntersuchungsamt Rheinland-Pfalz verhindern wollte. Das Ergebnis war im Februar 1991 die Gründung eines Landesverbandes als „Fachgruppe Lebensmittelchemie im BTB Rheinland-Pfalz“. Dr. Gunter Großekettler wurde ihr erster Vorsitzender, die „Integration“ unterblieb.

Zu gleichen Zeit führte er auch eine kleine Kollegengruppe zur Gründungssitzung  des BLC ins Druseltal bei Kassel. Das Ergebnis ist bekannt.

Dr. Gunter Franz Großekettler ist am 25. Februar 2016 für immer eingeschlafen.

Das Mitgefühl seiner Kolleginnen und Kollegen gilt seiner Familie, ihr Angedenken ihm. Adieu Gunter!