Anmeldung
zufall5.jpg

Home Landesverbände Baden-Württemberg Fachgruppentag und Mitgliederversammlung

Fachgruppentag und Mitgliederversammlung

Fachgruppentag 2017 der Fachgruppe Lebensmittelchemie – Landesverband der Lebensmittelchemiker im öffentlichen Dienst Baden-Württemberg (LBW)

Fortbildung zu "Neues in Lebensmittelrecht und Lebensmittelkontrolle" und Workshop zur Aktualisierung der "Positionen des LBW: Konzepte, Ziel, Visionen"

Am 21. März 2017 fand zum zweiten Mal ein LBW-Fachgruppentag statt, bei dem keine Vorstandswahlen anstanden. Dennoch war das Interesse groß und zahlreiche Mitglieder aus den vier CVUAs, den RPs und dem MLR sowie Praktikantinnen und Praktikanten der Lebensmittelchemie (LCiPs) trafen sich im CVUA Freiburg.

Der LBW-Vorsitzende Dr. Otmar Fröhlich und der stellvertretende Amtsleiter des CVUA Freiburg Ralf Lippold begrüßten die Gäste. Petra Mock, Referatsleiterin Lebensmittelüberwachung im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz überbrachte die Grüße des MLR.

Die Zuhörerschaft verfolgte anschließend aufmerksam den Fachvortrag über aktuelle Entwicklungen in Lebensmittelrecht und Lebensmittelkontrolle. Nachdem Petra Mock den Sachstand zum Landeskontrollteam BW und zum Risikomanagement bei zwei "neuen" Lebensmittel-Kontaminanten, Pyrrolizidinalkaloiden und Mineralölrückständen, dargestellt und etliche Zwischenfragen beantwortet hatte, erklärte ihre Stellvertreterin Birgit Bienzle in aller Kürze den aktuellen Stand bei der Revision der Kontrollverordnung 882/2004. Die neue Kontrollverordnung war im März 2017 quasi im Zieleinlauf und die Veröffentlichung wurde täglich erwartet.

Danach stellte Prof. Dr. Manfred Edelhäuser, unser "Landeslebensmittelchemiker a.D.", in einer der spannenden Präsentation "Schadstoffe im Wandel der Zeit - ein Überblick über Rückstände und Kontaminanten in Lebensmitteln und verbrauchernahen Produkten" vor. Diesen Vortrag hatte er im Oktober 2016 bei der Jahreshauptversammlung des Bundesverbandes BLC in Düsseldorf gehalten. Weil dort nur wenige LBW-Mitglieder diesen interessanten Exkurs miterleben konnten, hatte in der LBW-Vorstand gebeten, ihn nochmals im eigenen Ländle zu referieren.

Als "Zugabe" haben dann noch Kathrin Brunnbauer und Miriam Schlicksupp, zwei LCiPs im CVUA Stuttgart, die Evaluation des berufspraktischen Jahres am CVUA Stuttgart vorgestellt. Die Auswirkungen der im März 2015 geänderten Prüfungsordnung (APrO) und des damit verbundenen Wegfalls der praktischen Prüfung sollten damit ebenso beleuchtet werden wie der Einfluss des berufspraktischen Jahres auf die Berufswahl und die persönliche Entwicklung sowie die Bewertung des berufspraktischen Jahres "mit Abstand" durch ehemalige LCiPs. Ziel der Evaluation ist die stetige Verbesserung des berufspraktischen Jahres. Der Vortrag wurde mit großem Interesse verfolgt und aus den anderen Häusern kam der Wunsch, dass auch dort eine solche Evaluation regelmäßig durchgeführt wird.

Die Mitgliederversammlung am Nachmittag begann mit einem Workshop zur Aktualisierung der "Positionen des LBW: Konzepte, Ziele, Visionen", den Dr. Uwe Lauber mit den Vorstandsmitgliedern Kerstin Zietemann und Birgit Bienzle vorbereitet hatte. Die Grundidee war, das schon in die Jahre gekommene Positionspapier nicht nur innerhalb des Vorstandes zu aktualisieren, sondern darin die Anliegen möglichst vieler Mitglieder aufzunehmen. Dafür haben insgesamt vier Gruppen die Fragen

  • Wofür stehen wir?
  • Was ist uns wichtig?
  • Was brauchen wir?

auf Basis bzw. unter Berücksichtigung des bisherigen Positionspapiers diskutiert. Die vielen kreativen Ideen und Anregungen werden nun vom Vorstand ausgewertet und nicht nur in das neue Positionspapier, sondern auch in die Vorstandsarbeit übernommen.

Dr. Otmar Fröhlich dankte nach dem Workshop Dr. Uwe Lauber für die Vorbereitung und Moderation des Workshops. Danach stellte er den Rechenschaftsbericht des Vorstands vor. Da es bei diesem Fachgruppentag keine "reguläre" Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen und förmlicher Entlastung des Vorstands gab, fiel dieser formelle Teil der Mitgliederversammlung sehr knapp aus. Es wurde daher auch kein Kassenbericht abgegeben.

Birgit Bienzle dankte Dr. Otmar Fröhlich und seinen Helferinnen und Helfern im CVUA Freiburg für die hervorragende Organisation und Vorbereitung. Zum Tagesabschluss fand der traditionelle "Lebensmittelchemiker-Stammtisch" statt.

Birgit Bienzle, Winnenden

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Otmar Fröhlich
1. Vorsitzender des LBW
Bellenwaldweg 22
77652 Offenburg
+49 (0) 781 - 251 94
  o.froehlich@lebensmittel.org

 

Der Flyer des LBW:

 

Suche

Facebook